Warenkorb(0)
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
xxxxxxxxxxxxxxx Warenkorb Kasse
search

Hygieneregelungen


Hygienekonzept / Hygienehinweise (Stand: Oktober 2021)

Grundsatz:
Der Betrieb der Kursangebote von deviYoga wird so gestaltet, dass die Gefahr der Ansteckung
mit dem Coronavirus weitest möglich vermieden wird.

  1. Hygienevorschriften – Verantwortlichkeit

    Verantwortlich für die Hygienehinweise im Yogastudio deviYoga ist die Inhaberin Frau Christine Howe
    Telefon mobil: 0170 7369781 / Telefon Festnetz: 06407 9062661 / Email: info@yoga-dayadevi.de

    Die Verantwortliche informiert die Mitarbeiter:innen, Raummieter:innen und Teilnehmer:innen
    über aktuelle Hygienevorschriften über:
    a.) Newsletter/Rundbriefe
    b.) Email
    c.) Homepage
    Die Hygieneinformationen werden regelmäßig aktualisiert und an die Vorgaben der jeweiligen
    Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) und den spezifischen Vorgaben der Ordnungsbehörden
    angepasst.

  2. Hygienevorschriften – spezifische Umsetzung im Studio deviYoga

    Die Teilnehmer:innen werden angehalten, das Studio einzeln zu betreten.
    Um Warteschlangen zu vermeiden, bitte ggf. im Hof vor dem Studio abwarten, bis der
    Flur zum Studio frei ist. Um die Berührung mit den Türklinken sowohl im Haupteingangsbereich
    als auch dem eigentlichen Eingang des Yogastudios weitestgehend zu vermeiden, werden die
    Türen vor Beginn und nach Ende der Unterrichtszeit geöffnet gehalten, bis alle
    Teilnehmer:innen angekommen bzw. das Studio wieder verlassen haben.
    Das Studio öffnet ca. 15 Minuten vor Kursbeginn.

    Personen mit Erkältungssymptomen werden aufgefordert zuhause zu bleiben bzw. die
    Räumlichkeiten des Studios nicht zu betreten. Bei berechtigtem Zweifel am Gesundheitszustand
    des Teilnehmers/der Teilnehmerin kann die Kursleitung dazu auffordern, das Studio umgehend
    wieder zu verlassen.

    Das Tragen von Mund- und Nasenschutz ist Pflicht im Eingangs- und Teeküchenbereich.

    Die Teilnehmer:innen werden gebeten, sich nach Betreten des Studios die Hände entweder
    mindestens 20 Sekunden lang zu waschen bzw. sich die Hände zu desinfizieren. Dafür steht
    jederzeit geeignetes Desinfektionsmittel zur Verfügung.

    Für die Yogakurse werden Teilnehmerlisten geführt, die bei berechtigter Aufforderung an das zuständige
    Gesundheitsamt ausgehändigt werden können. Die Listen werden 2 Wochen lang aufbewahrt und danach
    vernichtet. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich über die LUCA-App zu registrieren.

    Die Teilnehmer:innen werden angehalten, in Sportkleidung zum Unterricht zu kommen.
    Ersatzweise kann die Toilette als Umkleide genutzt werden.

    Im Yogaraum ist auf ausreichend Abstand zwischen den Matten zu achten. Entsprechende Matten-
    markierungen weisen auf den Abstand zwischen den Matten hin.

    Bei Einhaltung der o. g. Abstandsregelung kann im Yogaraum auf eine Mund-Nasenbedeckung
    verzichtet werden.

    Während des Unterrichts wird auf extremes bzw. hochintensives Ausdauertraining verzichtet.
    Für ausreichende Belüftung des Raums wird vor, während und nach dem Unterricht gesorgt.
    Dabei kann die Raumtemperatur – gerade in den Wintermonaten – kurzfristig sinken.
    Zusätzlich befinden sich im Raum zwei, der Größe des Raums angemessene, hocheffektive Luftfiltergeräte.

    Die Teilnehmer:innen bringen eigene Matten, Decken und/oder Handtücher mit.

    Leihmatten werden nach jedem Gebrauch nach Protokoll gereinigt bzw. desinfiziert. Alle eingesetzten
    Hilfsmittel werden nach Gebrauch sachgemäß desinfiziert. Hierfür steht ausreichend Flächendesinfektion
    zur Verfügung.

    Handhygiene und Desinfektion wird in den Räumen bereitgestellt. Auf Stoffhandtücher wird verzichtet und
    es kommen Papierhandtücher zum Einsatz.

    Glatte Flächen, die von mehreren Menschen berührt werden, werden regelmäßig desinfiziert.

    Teilnehmer:innen angehalten, ihre eigenen Getränkebehälter mitzubringen.

    Sofern das Hygienekonzept des Studios aufgrund von behördlicher Anordnung geändert, ergänzt bzw. erweitert
    werden muss, wird dies den Teilnehmer:innen umgehend bzw. zeitnah mitgeteilt.
Nach oben scrollen