Warenkorb(0)
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
xxxxxxxxxxxxxxx Warenkorb Kasse
search

AGB

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Anwendungsbereich

    Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von deviYoga, sowohl in den Räumen von deviYoga als auch an anderen Orten. Jeder Kunde von deviYoga wurde vor der erstmaligen Teilnahme an einer Veranstaltung auf die in den Räumen aushängenden und auf der Webseite einzusehenden AGB hingewiesen. Diese sind somit Bestandteil aller mündlichen und schriftlichen Verträge. Die AGB werden mit der Anmeldung und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

  2. Personenbezogene Daten

    Die Teilnehmer:innen werden darauf hingewiesen, dass gemäß §33 BDSG personenbezogene Daten zu internen Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei eingehalten.

    In diesem Umfang erklären sich die Teilnehmer:innen mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

  3. Voraussetzungen zur Teilnahme/Teilnahmefähigkeit

    Vor der Teilnahme an Angeboten von deviYoga erklären die Teilnehmer:innen, dass sie gesundheitlich hierzu in der Lage sind. Im Zweifelsfall ist eine ärztliche Abklärung notwendig. Die Teilnehmer:innen haben vor Anmeldung bzw. Kursbeginn die Lehrperson über gesundheitliche Beeinträchtigungen zu informieren. Die Teilnahme an den Kursen geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung. Das Angebot der jeweiligen Kursleitung dient der Prävention und Gesundheitsförderung, jedoch ersetzt der Yogaunterricht ausdrücklich keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten und psychischen Störungen nicht geeignet.

  4. Haftung

    Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere Wertsachen, übernimmt die Anbieterin keinerlei Haftung. Es wird empfohlen, Wertgegenstände in den Unterrichtsraum mitzunehmen. Brillenträger:innen  werden gebeten, ihre Brille im Kursraum in Hartschalenetuis aufzubewahren. Sachbeschädigungen in den Räumlichkeiten von deviYoga oder am Eigentum des Vermieters des Hauses werden auf Kosten dessen behoben, der sie bewirkt oder verursacht hat. DeviYoga haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für alle Schäden, die sie während des Unterrichts schuldhaft verursacht hat und die in ihren Verantwortungsbereich fallen. Zur Deckung berechtigter Schadensersatzansprüche unterhält die Studioleiterin deshalb eine Betriebshaftpflichtversicherung, die Personen- und Sachschäden bis zu einer Summe von 3 Mio. Euro abdeckt. Externe Anbieter, die nicht Teil des Studioteams sind, unterliegen nicht der Versicherung des Studios und haften selbst.

  5. Bezahlung, Vertrag & Kündigungsfristen

    Die Preise sind der Webseite und/oder den bei deviYoga ausliegenden Informationsbroschüren und Aushängen zu entnehmen. Abo-Kunden verpflichten sich zu einem Vertragsabschluss von 12 Monaten. Abo-Beiträge werden zu Beginn des Monats per SEPA-Lastschriftmandant gezahlt. Ein Abo verlängert sich automatisch um 12 Monate, sofern es nicht 4 Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird. Die Gebühr für Studio- und Onlinekurse ist vor Kursbeginn komplett zu entrichten. Erst nach erfolgter Zahlung ist ein Platz in dem entsprechenden Kurs fest reserviert.

  6. Kurse (Studio- und Onlinekurse)

    Die Kursdauer und Kursgebühr entspricht der Ausschreibung. Inwiefern der Unterricht auch während der Schulferien stattfindet, ist der entsprechenden Kursausschreibung zu entnehmen.

  7. System des „Nachholens“

    Für Abo- und Kurs-Teilnehmer ermöglicht deviYoga das System des Nachholens.

    Es ist möglich, eine versäumte Kursstunde desselben Quartals in einem vergleichbaren Kurs nachzuholen. Voraussetzung ist, dass es noch freie Plätze gibt. Ein Anspruch auf einen Nachholplatz besteht jedoch nicht. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr für versäumte Kursstunden. Nachholstunden müssen ausdrücklich vorher mit der Kursleitung abgesprochen sein.

  8. Zehnerkarten

    Der Verkauf von Zehnerkarten erfolgt nur in Ausnahmefällen (Kinderbetreuung, Schichtdienst, …) und in Absprache mit der Studioleitung. Sie erlaubt über einen Zeitraum von 5 Monaten die flexible Teilnahme an den im Studio angebotenen Kursen. Der Preis für Zehnerkarten ist der Preisübersicht auf der Homepage bzw. dem Aushang im Studio zu entnehmen. Die Zehnerkarte hat eine Gültigkeit von 5 Monaten ab Ausstellungsdatum (Schließungszeiten des Studios sind berücksichtigt). Die Studioleitung behält sich vor, abgelaufene Zehnerkarten einzubehalten. Ein Anspruch auf Rückerstattung der noch verbleibenden Anzahl an Terminen bzw. Anrechnung auf eine Kursgebühr besteht ausdrücklich nicht. Zehnerkarten sind nicht übertragbar. Während der besonderen Situation bezüglich der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen (Teilnehmerzahlen im Studio) werden keine Zehnerkarten angeboten.

  9. Ausfall von Kurseinheiten

    Im Falle von Krankheit, Fortbildungen, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern bei deviYoga wird sich die Schule bemühen, eine Vertretung für die jeweilige Unterrichtseinheit zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann eine Übungseinheit ausfallen. Der Ausfall der Kurseinheit berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der gezahlten Beiträge.

    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit diese Stunden nach Absprache in einem anderen Kurs nachzuholen. Auch das Vorliegen höherer Gewalt kann zum Ausfallen einer Kurseinheit führen. Eine längere Schließung der Schule in Fällen höherer Gewalt wird per Aushang in den Räumlichkeiten der Schule und auf der Webseite angekündigt und berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung oder Rückforderungen von Beiträgen

  10. Schließungszeiten

    Alle Schließungszeiten des Studios sind in der Preiskalkulation der jeweiligen Kurse berücksichtigt, d. h. es besteht kein Anspruch auf Vergütung der Kursbeiträge.

    Alle Schließungszeiten werden rechtzeitig bei deviYoga und auf der Webseite angekündigt. An den gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.

  11. Änderungen

    DeviYoga behält sich Änderungen beim Kursprogramm, den Kurszeiten und der Kursleiter vor.

  12. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Gießen.

Stand: Oktober 2021

Nach oben scrollen